Experten-Forum   |   Kontakt   |   Facebook

Woher der Weisheitszahn seine Weisheit hat

Hast du schon einmal überlegt, woher der Name „Weisheitszahn“ eigentlich kommt? Eines steht fest: Von der Farbe Weiß kommt er nicht. Denn der Weisheitszahn ist ja nicht weißer als andere Zähne. Und besonders weise, also schlau, macht uns der Zahn auch nicht.
 
Tim gibt dir einen Tipp: Überlege mal, in welchem Alter wir die Weisheitszähne bekommen… Genau: dann, wenn wir schon älter sind. Bei den meisten Menschen zeigen sich die Weisheitszähne erst mit 20 Jahren oder später. Früher wurden die Menschen nicht so alt wie heute. Mit 30 oder 40 galt man schon als alt und weise. Und weil wir die Backenzähne ganz hinten im Kiefer so spät bekommen, heißen sie eben „Weisheitszähne“.