Experten-Forum   |   Kontakt   |   Facebook

Rückenschmerzen?

Erwachsene sitzen jeden Tag durchschnittlich sieben Stunden während ihrer Arbeit. Hinzu kommen mehr als drei Stunden in der Freizeit vor dem Fernseher oder im Internet – so die repräsentative Bewegungsstudie der Techniker Krankenkasse (TK). Bewegungsmangel ist ein anerkannter gesundheitlicher Risikofaktor und kann zu Durchblutungsstörungen, Sehstörungen, Kopfweh und Rückenschmerzen führen. Am besten, Sie lassen es gar nicht erst so weit kommen – Vorbeugung ist nicht schwierig.

Über das richtige Sitzen wissen Sie bestimmt Bescheid: Wichtig sind ein Schreibtischstuhl mit höhen- und tiefenverstellbarer Sitzfläche, variabler Sitzflächenneigung, rückengerecht verstellbarer Lehne und atmungsaktiver Polsterung sowie eine gerade Körperhaltung und Abstand zum Bildschirm. Noch besser aber ist es, wenn Sie den Anteil Ihrer sitzenden Tätigkeiten reduzieren.
Haben Sie schon einmal über ein Stehpult nachgedacht? Ein aufrechter Körper ist nämlich für uns Menschen evolutionär vorgesehen und aktiviert die Rückenmuskulatur. Durch abwechselnd sitzende und stehende Erledigung Ihrer Aufgaben können Sie Ihre Körperhaltung verbessern – und es damit Rückenschmerzen, Nackenverspannungen und Fehlhaltungen schwer machen.

Ebenso entscheidend sind Unterbrechungen Ihrer Arbeit: Stellen Sie das Telefon weg vom Schreibtisch bzw. vom Stehpult, so dass Sie bei Anrufen immer ein paar Schritte laufen – und wenn möglich, wandern Sie beim Telefonieren im Büro umher. Schauen Sie bei Ihren Kollegen im Gebäude auf einen persönlichen Besuch vorbei, anstatt sie bei Fragen anzurufen. Daneben wirken regelmäßiges Treppensteigen statt Aufzugfahren, ein Spaziergang in der Mittagspause und Gymnastikpausen Bewegungsmangel und Rückenproblemen gezielt entgegen. Und warum nicht mal den Arbeitsweg umgestalten, eine Seitenstraße entfernt parken oder eine Station vorher aussteigen und die restlichen Meter zu Fuß gehen? All diese Kleinigkeiten dankt Ihnen Ihr Rücken garantiert!  

Wenn Sie etwas mehr für  sich und Ihren Rücken tun möchten, haben wir für Sie ein paar einfache Yoga-Übungen  zusammengestellt, die Sie jederzeit auch während einer kurzen Pause im Büro machen können.
Viel Spaß!