Experten-Forum   |   Kontakt   |   Facebook

Woher wissen Pflanzen, dass Frühling ist?

Frühjahr! Die Sonne scheint wieder länger und es ist warm draußen. Jeden Frühling blühen Krokusse und Narzissen als erstes, danach sind die anderen Blumen und Bäume an der Reihe. Doch woher wissen die Pflanzen, dass Frühling ist – und somit Zeit zum Blühen?

Pflanzen spüren einfach, dass die Temperaturen steigen und es hell ist – so wie du das auch merkst. Haben die Blumen wahrgenommen, dass das Frühjahr gekommen ist, bereiten sie sich auf ihre Blüte vor. Toll: Wird es nach den ersten warmen Tagen plötzlich doch nochmal kalt, hören die Blumen sofort wieder mit der Ausbildung der Blüte auf. Es wäre doch auch schade, wenn die empfindlichen Blüten erfrieren würden!

Obstbäume haben so etwas wie einen Wärmezähler: Sie rechnen alle warmen Tage zusammen und wissen so genau, ob die richtige Zeit zum Blühen gekommen ist. Deshalb blühen sie nicht schon nach wenigen ungewöhnlich warmen Tagen im Winter. Ganz schön schlau!