Experten-Forum   |   Kontakt   |   Facebook

Warum klappern uns bei Kälte die Zähne?

Das kennst du im Winter sicher auch: Manchmal ist es draußen so furchtbar kalt, dass wir anfangen zu zittern und plötzlich unsere Zähne wie wild aufeinanderschlagen. Indem unser Körper zum Zittern anfängt, will er uns vor Auskühlung schützen. Zuvor aber bekommen wir erst einmal eine Gänsehaut. Dabei richten sich die Härchen an unserem Körper auf und bilden ein Luftpolster um den Körper. Frieren wir dann immer noch, spannen sich die Muskeln unter der Haut an – so fest, dass sie irgendwann zu zittern beginnen. Das erzeugt Wärme. Wenn es so kalt ist, dass der Körper ganz viel Wärme erzeugen muss, nutzt er auch die Kiefermuskeln. Beginnen sie zu zittern, schlagen dabei die oberen und unteren Zähne aufeinander. Gänsehaut, Zittern und Zähneklappern ist also wie eine eigene Körperheizung.