Experten-Forum   |   Kontakt   |   Facebook

Rezept: Einfacher Käsekuchen mit Rhabarber

Zutaten für 1 Springform von ca. 26 cm Ø (8-12 Stücke):
150 g Pumpernickel
(oder Roggenvollkornbrot)
50 g Haselnusskerne
30 g Butter
25 g Zartbitterschokolade
2 EL Honig
500 g Rhabarber
4 Eier (Größe M)
3 Päckchen Vanillezucker
120 g Zucker
10 g Johannisbrotkernmehl
(aus dem Reformhaus)
1 kg Sahnequark
Butter für die Form

Ca. 50 Min. + 1 Std. Backen
bei 12 Stücken pro Stück ca.
310 kcl, 13 g EW, 18 g F, 24 g KH

1 Die Form einfetten. Pumpernickel fein zerbröseln. Haselnusskerne fein hacken und in einer Pfanne rösten, bis sie duften. Die Brösel kurz mitrösten und an den Pfannenrand schieben. Butter, Schokolade und Honig in die Pfannenmitte geben und schmelzen lassen, dann alles vermischen. Die Masse in die Form drücken.

2 Rhabarber waschen, putzen, eventuell entfädeln und in ca. 8 cm lange Stücke schneiden. Rhabarberstücke auf dem Pumpernickelboden verteilen.

3 Eier, Vanillezucker, Zucker und Johannisbrotkernmehl cremig schlagen. Quark unterrühren und die Masse auf dem Rhabarber verteilen, die Form fest auf eine Arbeitsfläche stoßen, damit sich keine Luftblasen bilden.

4 Den Kuchen im Backofen (Mitte) bei 170° (Umluft, ohne Vorheizen) ca. 45 Min. backen. Eventuell die Oberfläche mit Backpapier abdecken, damit sie nicht zu dunkel wird. Den Ofen ausschalten und den Kuchen darin ca. 15 Min. ruhen lassen. Dann herausnehmen, in der Form abkühlen lassen und aus der Form lösen.

MACH WAS DRAUS
Für den Bröselteig ist jedes altbackene Brot geeignet – nur frisches Brot muss geröstet werden, trockenes ist im Blitzhacker zu zerkleinern.

VARIANTE
Statt Rhabarber eignen sich Äpfel, Zwetschgen, Stachelbeeren, Schwarze Johannisbeeren oder Aprikosen.