Experten-Forum   |   Kontakt   |   Facebook

Paradies an der Adria: Kroatien

Vorfreude schafft die Planung des nächsten Sommerurlaubs und bringt die Sonne jetzt schon ins Herz. bitte lächeln hat für Sie das schöne Kroatien an der Adria ausgesucht und stellt Ihnen dieses Land näher vor.

Türkisfarbenes Meer, felsige Buchten, Temperaturen von bis zu 28 Grad in den Sommermonaten: Kroatien gehört inzwischen zu den beliebtesten Reisezielen Europas. Das Land umfasst in etwa 56.500 qm und zählt 4,24 Millionen Einwohner. Kroatien grenzt an Slowenien, Ungarn, Serbien, Montenegro sowie an Bosnien und Herzegowina. Im Westen erstreckt sich das Urlaubsland entlang der wunderschönen Adria.

Strand und Meer – wer liebt die beiden nicht? Das Wasser der kroatischen Adria ist glasklar und die verschiedenen Türkis- und Blau­töne sorgen für ein sagenhaftes Farbenspiel. Die Küsten Kroatiens bestehen hauptsächlich aus Kies- und Steinstränden.

Surfen am goldenen Horn
Einer der schönsten Strände Kroatiens ist das sogenannte „goldene Horn". Es liegt auf der Insel Brac, die sich hervorragend von Split aus erreichen lässt. Wie der Name schon verrät, handelt es sich um einen goldenen Kieselsteinstrand, der in Form eines Horns mehrere 100 Meter in das Meer hineinragt. Durch die Meeresströmungen zeigt die Spitze der Landzunge mal in die eine und mal in die andere Richtung. Die Gegend ist recht windig und dadurch ein wahres Paradies für Surfer.

Ruhe finden in Rabac
Der kleine Ort Rabac auf der Halbinsel Istrien zeichnet sich durch ruhige Buchten und romantisches Ambiente aus. Das einstige Fischerdorf bietet die perfekte Mischung aus Entspannungs- und Aktivurlaub. Sportbegeisterte können sich beispielweise beim Fahrradfahren, Wandern, Tauchen oder Schnorcheln auspowern. Die Strände sind flach und das Wasser angenehm ruhig, perfekte Badebedingungen für Familien mit Kindern. Hinter der Uferpromenade reihen sich am Hang traumhafte Ferienwohnungen aneinander. Für das leibliche Wohl sorgen hübsche Restaurants und Bars.

Kultur in Dubrovnik
Dubrovnik – auch bekannt als das „Athen Kroatiens" – liegt an der südlichen Adriaküste. In der mittelalterlichen Stadt mit historischem Kern kommen Kulturliebhaber auf ihre Kosten. Geschichtsträchtige Bauten und Paläste sowie zahlreiche Kirchen und Klöster machen einen Spaziergang durch das UNESCO-Weltkulturerbe zu einem einzigartigen Erlebnis. Die alten Stadtmauern laden bei Sonnenuntergang zum Flanieren ein. ■